Philipp Wedekind / © Weingut Wedekind

Weingut Wedekind

Mit einem halben Hektar fing Philipp Wedekind an, machte aus dem Hobby seines Vaters seinen Beruf. Seither hat sich seine Rebfläche vervielfacht, nach und nach erwarb er Parzellen in Nierstein. Er absolvierte seine Lehre bei rheinhessischen Biobetrieben, studierte dann in Geisenheim. 2008 begann er mit der Umstellung auf biologischen Weinbau, ist Mitglied bei Ecovin, er führt das Weingut mit Ehefrau Esther, die ebenfalls in Geisenheim studierte. Alle ihre Weinberge liegen in Nierstein, in den Lagen Hipping, Heiligenbaum, Oelberg, Kranzberg, Bergkirche, Schloss Schwabsburg, Orbel und Pettenthal. Riesling ist die mit Abstand wichtigste Rebsorte, daneben gibt es Weißburgunder, Grauburgunder, Silvaner und Chardonnay sowie weiße pilzresistente Neuzüchtungen wie Johanniter oder Cabernet Blanc. An roten Sorten gibt es Spätburgunder, Portugieser und Dornfelder sowie die pilzresistenten Neuzüchtungen Cabernet Jura und Pinotin. Die Rieslinge werden teils im Edelstahl, teils im großen Holzfass spontanvergoren, die Rotweine werden teilweise im Barrique ausgebaut.

Lagen:

Hipping (Nierstein)
Heiligenbaum (Nierstein)
Oelberg (Nierstein)
Kranzberg (Nierstein)
Bergkirche (Nierstein)
Schloss Schwabsburg (Nierstein)
Orbel (Nierstein)
Pettenthal (Nierstein)

Aktuelle Weine:

2016    Weißburgunder trocken
2016    Cabernet Blanc trocken
2016    Spätburgunder "Blanc de Noirs" trocken
2016    Chardonnay trocken
2016    Pinot Blanc trocken
2016    Riesling trocken "Roter Hang"
2016    Riesling trocken Niersteiner Heiligenbaum
2016    Riesling trocken Niersteiner Hipping
2016    Riesling halbtrocken "Roter Hang"
2016    Riesling Niersteiner Oelberg
2016    Spätburgunder Weißherbst „feinherb"
2015    Cabernet Jura trocken