© Weingut Mödinger

Weingut Mödinger

Seit vier Generationen baut die Familie Wein im Remstal an, im Nebenerwerb, war lange Zeit Mitglied einer Genossenschaft, ehe man selbst mit dem Weinausbau begann, nachdem Sven Mödinger seine Winzerlehre abgeschlossen hatte. Die Weinberge liegen in den Strümpfelbacher Lagen Altenberg und Nonnenberg sowie den Beutelsbacher Lagen Altenberg und Burghalde. Angebaut werden hauptsächlich typische Wuerttemberger Rebsorten wie Riesling, Müller-Thurgau oder Kerner – weiße Rebsorten nehmen 70 Prozent der Fläche ein – sowie rote Sorten wie Trollinger, Lemberger, Portugieser, Dornfelder und Muskattrollinger. Die Top-Weine, derzeit ein Riesling und ein Schillerwein, stammen aus der ehemaligen Einzellage Gastenklinge, die direkt am Gut liegt. Die Rotweine werden alle maischevergoren. Die Weine kann man alle auch in der hauseigenen Besenwirtschaft genießen, dem Koppa-Besa.

Lagen:

Altenberg (Strümpfelbach)
Nonnenberg (Strümpfelbach)
Burghalde (Beutelsbach)
Altenberg (Beutelsbach)

Aktuelle Weine:

2016    "Alte Reben" Weißwein trocken
2016    Riesling trocken "Diego"
2015    Riesling trocken "Gastenklinge"
2016    Riesling trocken "Gastenklinge"
2016    Riesling „feinherb"
2015    Schillerwein trocken "Gastenklinge"
2015    Lemberger trocken
2015    "Nelly" Rotwein trocken
2016    Lemberger Syrah trocken