Michael Andres / © Weingut Michael Andres

Weingut Michael Andres

Michael Andres war nach seiner Winzerlehre bei Reichsrat von Buhl und seinem Weinbaustudium in Geisenheim mehrere Jahre für andere Pfälzer Betriebe tätig (Müller-Erben, Meßmer), bevor er mit seinem Freund Steffen Mugler 1989 eine eigene Sektmanufaktur, Andres & Mugler, gründete (siehe nachstehenden Eintrag). 1993 gründete Michael Andres sein eigenes Weingut. Neben seiner Tätigkeit im eigenen Betrieb war er lange Zeit Kellermeister bei einem Weingut in Forst. Seit 2006 konzentriert er sich ganz auf den eigenen Betrieb. Im gleichen Jahr hat er auf organisch-biologische Bewirtschaftung umgestellt und die Rebfläche um knapp zwei Hektar – alles ältere Rieslinganlagen – erweitert. Seit 2010 ist das Weingut zertifizierter Ökobetrieb, seit dem Jahrgang 2011 betreibt Michael Andres biodynamischen Weinbau. Seine Weinberge liegen in Deidesheim (Mäushöhle, Herrgottsacker), Ruppertsberg (Reiterpfad), Königsbach (Jesuitengarten) und Niederkirchen. Vor allem Riesling und die Burgundersorten baut er an, aber auch etwas Sauvignon Blanc und Muskateller.

Lagen:

Reiterpfad (Ruppertsberg)
Mäushöhle (Deidesheim)
Herrgottsacker (Deidesheim)
Leinhöhle (Deidesheim)
Kieselberg (Deidesheim)
Jesuitengarten (Königsbach)

Aktuelle Weine:

2016    Chardonnay-Auxerrois trocken
2016    Muskateller trocken
2016    Sauvignon Blanc trocken
2016    Grauer Burgunder trocken
2016    Weißer Burgunder trocken
2016    Riesling trocken Deidesheimer Herrgottsacker
2016    Riesling trocken Ruppertsberger Reiterpfad
2016    Riesling trocken Deidesheimer Mäushöhle
2016    Riesling trocken „Ferus“
2015    Spätburgunder trocken