© Winzergenossenschaft Mayschoss-Altenahr

Winzergenossenschaft Mayschoss-Altenahr

Der Winzerverein Mayschoß wurde 1868 gegründet, ist damit die älteste Winzergenossenschaft der Welt. 1982 erfolgte die Fusion mit der Winzergenossenschaft Altenahr, im September 2009 mit der 1871 gegründeten Winzergenossenschaft Walporzheim. Über 400 Mitglieder hat die Winzergenossenschaft, die Weinberge in einer Vielzahl von Lagen bewirtschaften, unter anderem im Walporzheimer Kräuterberg, in den Mayschosser Lagen Laacherberg und Mönchberg sowie im Altenahrer Eck. Gut drei Fünftel der Weinberge der Mitglieder nimmt Spätburgunder ein, ein Fünftel Riesling, je 5 Prozent Portugieser und Frühburgunder, hinzu kommen 10 Prozent mit anderen weißen und roten Rebsorten wie Domina, Dornfelder, Müller-Thurgau, Kerner, Weißburgunder und Regent.

Lagen:

Kräuterberg (Walporzheim)
Eck (Altenahr)
Mönchberg (Mayschoß)
Laacherberg (Mayschoß)

Aktuelle Weine:

2016    Spätburgunder „Blanc de Noir“ „feinherb"
2016    Riesling trocken "S"
2016    Riesling Auslese "edelsüß"
2015    Spätburgunder trocken (Klassiker)
2015    Frühburgunder trocken (Goldkapsel)
2015    Pinot Noir "R" trocken
2015    Spätburgunder trocken Walporzheimer Kräuterberg
2015    Spätburgunder trocken Mayschosser Laacherberg
2015    Spätburgunder trocken Mayschosser Mönchberg