Philipp Freitag / © Weingut Freitag

Weingut Freitag

Bis 2012 hat die Familie Freitag auf ihrem Georgenhof in Saulheim ausschließlich Wein für Großkellereien erzeugt. Mit dem Jahrgang 2012 wurden erstmals zwei Weine selbst erzeugt und als Flaschenweine vermarktet, im Jahr darauf ergänzte man das Sortiment um acht weitere Weine. Der Georgenhof wird von Werner Freitag geführt, Sohn Philipp ist für die Vinifikation verantwortlich. Philipp Freitag beendete 2013 seine Winzerlehre und bildete sich danach zum Weinbautechniker weiter. Die Weinberge der Frei­tags liegen in den Saulheimer Lagen Haubenberg und Domherr (der Großlage). Müller-Thurgau nimmt ein Drittel der Weinberge ein, es folgt Silvaner, hinzu kommen Sorten wie Dornfelder, Riesling und Spätburgunder, aber auch Chardonnay, Kerner, Scheurebe und Portugieser. Mit dem Jahrgang 2015 wurde die Ausstattung geändert, man stellt seither den Familiennamen Freitag in den Vordergrund, der „Georgenhof“ ist von den Etiketten verschwunden. Die Gutsweine werden nun in der Linie „Casual Freitag“ vermarktet, die Premiumweine in der Linie „Thank God It‘s Freitag“.

Lagen:

Haubenberg (Saulheim)
Domherr (Saulheim)

Aktuelle Weine:

2016    Kerner trocken "Casual Freitag"
2016    Riesling trocken "Casual Freitag"
2015    Silvaner trocken "Thank God It´s Freitag"
2015    Riesling trocken "Thank God It´s Freitag"
2016    Riesling "feinfruchtig" "Casual Freitag"
   Dornfelder trocken „Casual Freitag“
   Spätburgunder trocken "Thank God It´s Freitag"