© Weingut Brandt

Weingut Brandt

Der landwirtschaftliche Gemischtbetrieb hat lange Zeit nur Fasswein erzeugt, erst 2011 begannen Hans-Richard Brandt und Sohn Markus mit der Flaschenweinvermarktung. Markus Brandt hat in Geisenheim studiert, ist für den Weinausbau verantwortlich. Ihre Weinberge liegen in den Hesslocher Lagen Mondschein und Liebfrauenberg, in den Bechtheimer Lagen Stein und Hasensprung sowie in Alsheim und Guntersblum. Der Betriebsschwerpunkt liegt beim Riesling, dazu spielen die Burgundersorten und Scheurebe eine wichtige Rolle, ebenso Silvaner. Das Weingut ist einer der wenigen Betriebe, die noch Schönburger im Programm hat, eine Rebsorte, die in den siebziger Jahren vor allem in Rheinhessen angebaut wurde, heute aber praktisch keine Rolle mehr spielt, Markus Brandt aber schickt Schönburger manchmal sogar zur Verkostung ein. Inzwischen hat Markus Brandt Blaufränkisch gepflanzt. Die Spitzenweine werden in den Bechtheimer Lagen Stein und Hasensprung sowie im Hesslocher Mondschein erzeugt.

Lagen:

Mondschein (Hessloch)
Hasensprung (Bechtheim)
Stein (Bechtheim)

Aktuelle Weine:

2016    Riesling trocken "Kalkerde"
2016    Chardonnay Weißburgunder trocken
2016    Grauburgunder trocken "vom Löss"
2016    Weißburgunder trocken Hesslocher
2016    Riesling Kabinett
2016    Scheurebe Spätlese
2015    Pinot Noir
   "Red Rebellion" Rotwein
2014    Pinot Noir Hesslocher