© Weingut Engelhof

Weingut Engelhof

Das 1628 gegründete Gut wurde 1982 von Obst- auf Weinbau umgestellt. 1986 übernahm die Familie Georg Netzhammer den Betrieb. Georg Netzhammer beendete 1990 in Wädenswil sein Önologiestudium und baute seither das Weingut mit seiner Frau Andrea aus. Neben der arrondierten 20 Hektar großen Lage um das Gut am Hohentengener Oelberg bewirtschaftet Georg Netzhammer 6 Hektar am Erzinger Kapellenberg. Der Schwerpunkt liegt auf den Burgundersorten und Gutedel, zuletzt wurden Chardonnay, Johanniter und Solaris gepflanzt. Mit Ausnahme edelsüßer Spezialitäten werden alle Weine traditionell trocken ausgebaut, alle Weine durchlaufen den biologischen Säureabbau. Die letzten Jahre investierte man in Betrieb und Kellertechnik, ein Weinforum für Degustationen und Verkauf wurde mitten im Weinberg errichtet.

Lagen:

Oelberg (Hohentengen)
– Kalkofen (Hohentengen)
Kapellenberg (Erzingen)
– Wolfsgrube (Erzingen)

Aktuelle Weine:

2016    Gutedel trocken "S"
2016    Rivaner trocken "Projekt 9.5"
2016    Weißburgunder trocken
2016    Grauburgunder trocken
2015    Riesling trocken
2015    Pinot Gris trocken Holzfass
2015    Chardonnay trocken Barrique "Kalkofen"
2015    Spätburgunder Weißherbst
2015    Spätburgunder "S" trocken
2015    Spätburgunder trocken "Traditionell" Erzinger Kapellenberg
2014    Regent trocken Holzfass "Wolfsgrube"
2015    Pinot Noir trocken "Reserve"