© Weingut Fischer

Weingut Fischer

Martin Fischer gründete 1948 eine Weinhandlung in Geiselwind, die vor allem Süßweine vermarktete sowie selbst hergestellte Liköre. 1964 wurde das Gasthaus Zur Krone erworben, dass Fassweingeschäft wurde ständig erweitert. 1979 erwarb man die ersten Weinberge und gründete das Weingut Fischer. 1990 übernahm Joachim Fischer den Betrieb von seinem Vater. Unterstützt wird er von Ehefrau Elisabeth, die den Weinverkauf in der 2014 eröffneten neuen Vinothek leitet, Sohn Thomas ist für den An- und Ausbau der Weine verantwortlich. Dem Betrieb ist eine eigene Edelobstbrennerei angeschlossen. Neben den Trauben der eigenen Weinberge wird die Ernte von Vertragswinzern verarbeitet. Die eigenen Weinberge liegen im Handthaler Stollberg, Kammerforster Teufel, Oberschwarzacher Herrenberg, Kleinlangheimer Wutschenberg und Wiesenbronner Wachhügel, weitere Trauben werden aus Abtswind, Castell, Großlangheim, Nordheim, Prichsenstadt, Sommerach, Volkach und Wiebelsberg bezogen. Wichtigste weiße Rebsorten sind Silvaner, Müller-Thurgau, Bacchus, Scheurebe, Riesling, Weiß- und Grauburgunder, Rieslaner und Gewürztraminer, hinzu kommen rote Rebsorten wie Spätburgunder, Domina, Portugieser, Dornfelder, Schwarzriesling und Regent.

Lagen:

Stollberg (Handthal)
Teufel (Kammerforst)
Schlossberg (Rödelsee)
Herrenberg (Oberschwarzach)
Wachhügel (Wiesenbronn)

Aktuelle Weine:

   Kerner Sekt brut
2016    „Blanc de Noir“ Kabinett trocken
2016    Silvaner Kabinett trocken Rödelseer Schlossberg
2016    Weißburgunder Kabinett trocken
2016    Scheurebe Kabinett trocken Kammerforster Teufel
2016    Bacchus Spätlese Kammerforster Teufel
2016    Gewürztraminer Spätlese Kammerforster Teufel
2016    Rieslaner Auslese Volkacher Ratsherr
2016    Riesling Eiswein Rödelseer Schlossberg
2016    Silvaner Beerenauslese Rödelseer Schlossberg
2016    Müller-Thurgau Trockenbeerenauslese Rödelseer Schlossberg
2016    "3 Sterne Mitternacht Alte Reben" Rotwein trocken