Jens Reidel, Christine Dinse, Karsten Peter / © Gut Hermannsberg

Gut Hermannsberg

Die ehemalige Weinbaudomäne wurde 1902 vom Königreich Preußen als Lehr- und Mustergut gegründet und gehörte nach 1946 dem Land Rheinland-Pfalz. 1998 wurde das Gut privatisiert und an die Pfälzer Familie Maurer verkauft, im Sommer 2009 erwarb es der Unternehmer Jens Reidel, 2010 wurde die ehemalige Staatsdomäne in Gut Hermannsberg umbenannt. Betriebsleiter und Kellermeister ist der Pfälzer Karsten Peter. Die Domäne besitzt ausschließlich Weinberge in Lagen, die vom VDP als „Große Lagen“ klassifiziert wurden: Kupfergrube (Melaphyr, von eingebrachtem Carbonschiefer überdecktes Eruptivgestein) und Felsenberg (Melaphyr, mit steinig-grusigen Lehmen durchsetzt) in Schlossböckelheim, Hermannsberg (Tonschiefer, Löss und Melaphyr), Steinberg (Porphyrit und steiniger Lehm) und Kertz (Carbonschiefer und Porphyrit) in Niederhausen, aber auch im Altenbamberger Rotenberg (steile Südlage mit Ryolith und Lehm) und in der Traiser Bastei (Ryolithgeröll) ist man vertreten. Neben Riesling, der 95 Prozent der Rebfläche einnimmt, gibt es ein klein wenig Weißburgunder. Das Sortiment ist nach den Vorgaben des VDP-Nahe derzeit dreistufig gegliedert in Gutsweine, Ortsweine und die Weine aus Großen Lagen, die trocken ausgebaut Große Gewächse heißen und bei Gut Hermannsberg aus den Lagen Hermannsberg, Kupfergrube und Bastei, mit dem Jahrgang 2015 auch erstmals aus dem Steinberg und dem Rotenberg und 2016 jetzt auch aus dem Felsenberg stammen. Die Trauben für den Riesling „Steinterrassen“ stammen aus den Lagen Steinberg, Rotenberg und Kertz, die Ortsweine stammen aus Niederhausen und Schlossböckelheim, aus Steinberg und Rotenberg werden auch süße Rieslinge erzeugt.

Lagen:

Hermannsberg (Niederhausen)
Kupfergrube (Schlossböckelheim)
Steinberg (Niederhausen)
Kertz (Niederhausen)
Bastei (Traisen)
Rotenberg (Altenbamberg)
Felsenberg (Schlossböckelheim)

Aktuelle Weine:

2016    Weißburgunder trocken „Halbstück“
2016    Riesling trocken „Just Riesling!“
2016    Riesling trocken „Vom Schiefer“ Niederhäuser
2016    Riesling trocken „Vom Vulkan“ Schlossböckelheimer
2016    Riesling trocken „Steinterrassen“
2016    Riesling „GG“ Steinberg
2016    Riesling „GG“ Rotenberg
2016    Riesling „GG“ Felsenberg
2015    Riesling „GG“ Hermannsberg
2015    Riesling „GG“ Bastei
2015    Riesling „GG“ Kupfergrube
2016    Riesling Kabinett
2016    Riesling Spätlese Altenbamberger Rotenberg
2016    Riesling Spätlese Niederhäuser Steinberg