Eckehart, Angela, Franziska und Johannes Gröhl / © Weingut Eckehart Gröhl

Weingut Eckehart Gröhl

Die Familie Gröhl lebt seit dem 16. Jahrhundert in Weinolsheim und baut heute in zwölfter Generation Wein an. Aus dem ehemaligen landwirtschaftlichen Mischbetrieb ist nach und nach das Weingut in seiner heutigen Form entstanden. Eckehart und Angela Gröhl haben das Weingut 1994 von seinen Eltern gepachtet und 2003 übernommen. Sie reduzierten konsequent die Erträge und setzten auf die klassischen Rebsorten. Ihre Weinberge liegen in den Weinolsheimer Lagen Hoh­berg und Kehr, im Dalheimer Kranzberg und im Uelversheimer Aulenberg. Eckehart Gröhl hat 2003 durch Pacht sein Lagenpotenzial um Weinberge an der Rheinfront erweitert, in den Niersteiner Lagen Pettenthal, Hölle und Bergkirche und in den Oppenheimer Lagen Sackträger, Schützenhütte (im Alleinbesitz) und Herrenberg. Ein weiterer Schwerpunkt der Produktion ist die Versektung. Mit dem Jahrgang 2012 wurde das Sortiment neu gegliedert in Gutsweine, Ortsweine und Lagenweine.

Lagen:

Weinolsheim (Hohberg)
Schützenhütte (Oppenheim)
Sackträger (Oppenheim)
Herrenberg (Oppenheim)
Pettenthal (Nierstein)
Hölle (Nierstein)
Bergkirche (Nierstein)
Kranzberg (Dalheim)

Aktuelle Weine:

2016    Riesling trocken „Roter Hang“ Niersteiner
2016    Scheurebe trocken
2016    Sauvignon Blanc trocken
2016    Silvaner trocken "Alte Reben" Niersteiner Brückchen
2016    Weißer Burgunder trocken „Kalkstein“ Niersteiner Hölle
2016    Riesling trocken „Alte Reben“ Oppenheimer Sackträger
2016    Riesling trocken Niersteiner Bergkirche
2016    Riesling trocken "Reserve" Niersteiner Ölberg
2016    Riesling trocken „Roter Hang“ Niersteiner Pettenthal
2016    Riesling Spätlese „feinherb“ Oppenheimer Schützenhütte
2016    Spätburgunder „Blanc de Noir“ Eiswein
2016    Riesling Eiswein
2013    Pinot Noir trocken Oppenheimer Herrenberg
2013    Pinot Noir trocken "Reserve" Niersteiner Hölle