Weingut Gruber

Anneliese und Reinhold Gruber begannen 1990 mit der Selbstvermarktung, seit September 2007 führen Andrea und Markus Gruber – der zuvor schon für den Weinausbau verantwortlich war – das Gut. Ihre Weinberge liegen im Weinsberger Tal, in Eschenau (Paradies), Lehrensteinsfeld (Steinacker), Weinsberg (Ranzenberg) und Affaltrach (Dieb­lesberg), sowie im Eichelberger Hundsberg, die Reben wachsen auf Gipskeuperböden. Anneliese und Reinhold Gruber bauen insgesamt siebzehn verschiedene Rebsorten an, Hauptrebsorten sind Lemberger und Riesling. Dazu gibt es vor allem Chardonnay, Kerner, Muskateller, Gewürztraminer, Müller-Thurgau und Weißburgunder, sowie die roten Sorten Trollinger, Spätburgunder, Dornfelder und Acolon. Mit der Betriebsübernahme wurde das Sortiment neu gegliedert, auf Prädikatsbezeichnungen für trockene Weine wird seither verzichtet.

Lagen:

Paradies (Eschenau)
Ranzenberg (Weinsberg)
Dieblesberg (Affaltrach)
Hundsberg (Eichelberg)
Steinacker (Lehrensteinsfeld)

Aktuelle Weine:

2016    „Cuvée C“ Weißwein trocken
2016    Weißer Riesling trocken Eschenauer Paradies
2016    Muskateller Affaltracher Dieblesberg
2015    Riesling Auslese Eschenauer Paradies
2016    Lemberger Rosé trocken Eschenauer Paradies
2016    Muskattrollinger Rosé
2016    Trollinger mit Lemberger trocken (1l)
2016    „der Trollinger“ trocken Eschenauer Paradies
2014    Blauer Spätburgunder trocken Lehrensteinsfelder Steinacker
2014    Acolon trocken Eschenauer Paradies
2012    Blauer Spätburgunder trocken Barrique Lehrensteinsfelder Steinacker
2015    Samtrot Spätlese Lehrensteinsfelder Steinacker