© Weingut Fritz Ekkehard Huff

Weingut Fritz Ekkehard Huff

Seit über 300 Jahren baut die Familie Wein in Schwabsburg an, aus dem ursprünglichen Gemischtbetrieb entwickelte sich nach und nach ein reines Weingut. Heute führen Fritz Ekkehard Huff und seine Ehefrau Doris den Betrieb. Seit Beendigung ihres Geisenheim-Studiums 2010 ist Tochter Christine für die Vinifikation verantwortlich, unterstützt von ihrem Ehemann Jeremy, einem gebürtigen Neuseeländer. Die Weinberge liegen in Nierstein und Schwabsburg, unter anderem in den Lagen Schloss Schwabsburg, Orbel und Paterberg, zuletzt kam eine Parzelle im Pettenthal hinzu. Riesling und die Burgundersorten dominieren im Anbau, dazu gibt es Silvaner und Scheurebe, rote Sorten wie Spätburgunder oder St. Laurent nehmen inzwischen 30 Prozent der Fläche ein. Das Sortiment ist dreistufig gegliedert in Guts-, Orts- und Lagenweine, an der Spitze der Kollektion stehen die Lagenrieslinge aus Orbel und Pettenthal sowie der „Rabenturm“ aus dem nicht flurbereinigten Filetstück der Lage Schloss Schwabsburg mit über 50 Jahre, teilweise 80 Jahre alten Reben.

Lagen:

Schloss Schwabsburg (Nierstein)
Pettenthal (Nierstein)
Orbel (Nierstein)
Paterberg (Nierstein)

Aktuelle Weine:

2016    Riesling trocken (1l)
2016    Sylvaner trocken
2016    Weißburgunder trocken
2016    Grauburgunder trocken Niersteiner
2016    Riesling trocken
2016    Riesling trocken „vom Rotliegenden“
2016    Sauvignon Blanc trocken "The Yellow Bird"
2016    Riesling trocken Schwabsburger
2016    Riesling trocken Orbel
2016    Riesling trocken „Rabenturm“
2016    Riesling trocken Pettenthal
2016    Riesling „feinherb“
2015    Riesling Beerenauslese Schloss Schwabsburg