© Weingut Kirchner

Weingut Kirchner

Ulrike und Günter Kirchner haben 1974 ihr eigenes Weingut gegründet, mittlerweile hat Sohn Ralph den Betrieb übernommen. Ihre Weinberge liegen in Freinsheim in den Lagen Schwarzes Kreuz (sandige Böden auf schwerem Grund), Oschelskopf (hoher Lehm- und Kalkanteil), Rosenbühl (schwere Böden mit Humusauflage) und Musikantenbuckel (teils leichte lehmige Sandböden, teils schwere Lehmböden), aber auch in Kallstadt im Saumagen (Kalksandstein) und im Steinacker (kalkig-steiniger Boden), sowie im Herxheimer Honigsack (kalkhaltiger, mit Lehm und Ton vermischter Boden). Zu 60 Prozent werden weiße Rebsorten und zu 40 Prozent rote Sorten angebaut, das Hauptaugenmerk liegt bei Riesling und den Burgundersorten. Das Sortiment ist in Guts-, Orts- und Lagenweine gegliedert, die weißen Lagenweine werden spontan in großen Holzfässern vergoren, die roten Lagenweine reifen in Barriques. Im April 2015 wurde eine neue Vinothek eingeweiht und der Sitz des Weinguts aus dem Ortskern an den Rand von Freinsheim verlegt.

Lagen:

Musikantenbuckel (Freinsheim)
Rosenbühl (Freinsheim)
Schwarzes Kreuz (Freinsheim)
Oschelskopf (Freinsheim)
Saumagen (Kallstadt)
Steinacker (Kallstadt)

Aktuelle Weine:

2016    Sauvignon Blanc trocken Freinsheim
2016    Auxerrois trocken Freinsheim
2016    Weißburgunder trocken Freinsheim
2016    Riesling trocken Herxheimer Honigsack
2016    Riesling trocken Kallstadter Saumagen
2016    Gewürztraminer Spätlese Freinsheimer Oschelskopf
2016    Rosé trocken „1 & 1“
2016    Rosé trocken „1 & 1+“
2015    Spätburgunder trocken
2015    „XXL“ Rotwein trocken
2015    Portugieser trocken „Alte Reben“ Freinsheim
2014    Cabernet Sauvignon trocken Freinsheimer Musikantenbuckel