© Weingut Richard Richter

Weingut Richard Richter

Karl-Friedrich Richter gründete 1838 ein Weinhandelshaus. Heute wird das Gut von den Cousins Thomas und Claus-Martin Richter geführt, die Handelsaktivitäten hat man bereits 1990 aufgegeben. 87 Prozent ihrer Rebfläche nimmt Riesling ein, dazu gibt es etwas Spätburgunder, Weißburgunder und Chardonnay. Die Weinberge liegen alle auf Winninger Gemarkung in den Lagen Uhlen, Brückstück, Röttgen und Hamm. Die Rieslinge werden temperaturgeführt vergoren und in Edelstahltanks ausgebaut, die Spätburgunder in gebrauchten Barriques. Die Weine werden überwiegend trocken und feinherb ausgebaut, an der Spitze des Sortiments stehen seit dem Jahrgang 2014 die Großen Gewächse aus Röttgen und Laubach sowie der Réserve-Riesling, der immer erst ein Jahr später in den Verkauf kommt und nicht immer aus der gleichen Lage stammt: eine überzeugende Idee.

Lagen:

Uhlen (Winningen)
Brückstück (Winningen)
Röttgen (Winningen)
Hamm (Winningen)

Aktuelle Weine:

2016    Riesling Kabinett trocken Brückstück
2016    Chardonnay trocken
2016    Riesling trocken Brückstück Terrassen
2016    Riesling "GG" Röttgen Terrassen
2016    Riesling "GG" Uhlen "Roth Lay" Terrassen
2016    Riesling "GG" Uhlen "Laubach" Terrassen
2015    Riesling Réserve Uhlen "Laubach" Terrassen
2016    Riesling Kabinett „feinherb" Brückstück
2016    Riesling "feinherb" Brückstück Terrassen
2016    Riesling Kabinett Brückstück
2016    Riesling Spätlese "feinherb“ "Terra V." Terrassen
2016    Riesling Spätlese Röttgen