© Weingut Uwe Spies/Foto: Peter Bender

Weingut Uwe Spies

Werner und Elisabeth Spies begannen 1958 mit der Selbstvermarktung, nach und nach konzentrierten sie sich ganz auf Weinbau. Seit 1989 führen Uwe und Ingrid Spies das Gut, haben es auf die heutige Größe erweitert. Sohn David ist zusammen mit seinem Vater für den Weinausbau verantwortlich und seit 2016 Mitinhaber. Er studierte nach seiner Winzerausbildung (bei Bassermann-Jordan und Rings) in Geisenheim, ist nach Abschluss des Studiums 2015 in den Betrieb eingestiegen. Die Reben wachsen hauptsächlich in den Dittelsheimer Lagen Pfaffenmütze, Geiersberg und Leckerberg, vorwiegend auf sehr kalkhaltigen Löss- und Tonmergelböden. Inzwischen wurde von der Gemeinde eine größere Fläche im Dittelsheimer Kloppberg gekauft, wo 2017 Riesling und Weißburgunder gepflanzt wurden, im Morstein wurde ein Chardonnay-Weinberg gepachtet. Riesling nimmt 30 Prozent der Fläche ein, es gibt Silvaner, Grauburgunder, Weißburgunder und Sauvignon Blanc. Wichtigste rote Rebsorte ist Spätburgunder, dazu gibt es Dornfelder, Portugieser, Merlot und St. Laurent. Das Programm ist gegliedert in Guts-, Orts- und Lagenweine.

Lagen:

Leckerberg (Dittelsheim)
Geiersberg (Dittelsheim)
Pfaffenmütze (Dittelsheim)
Kloppberg (Dittelsheim)
Morstein (Westhofen)
Goldberg (Monzernheim)

Aktuelle Weine:

2016    Riesling trocken (1l)
2016    Grüner Silvaner trocken
2016    Sauvignon Blanc trocken Dittelsheimer
2016    Riesling trocken Dittelsheimer
2016    Grauburgunder trocken Dittelsheimer
2016    Grauburgunder "S" trocken Dittelsheimer
2016    Riesling trocken Dittelsheimer Leckerberg
2016    Riesling Spätlese Dittelsheimer Leckerberg
2016    Scheurebe Auslese „kalk.stein.scheu“ Westhofener Brunnenhäuschen
2016    Merlot Rosé „feinherb"
2015    "Davids Goliat" Rotwein trocken Barrique
2015    Spätburgunder trocken Barrique "Blutmond"