Christian Sturm / © Weingut Christian Sturm

Weingut Christian Sturm

Seit dem 15. Jahrhundert baut die Familie Wein am Centgrafenberg in Bürgstadt an. 1993 übernahm Christian Sturm gemeinsam mit Ehefrau Michaela das Gut von seinem Vater Ludwig. Das Gros seiner Weinberge liegt im Bürgstadter Centgrafenberg, daneben ist er auch im Dertinger Mandelberg vertreten, der zum badischen Anbaugebiet Tauberfranken gehört, dort werden Bacchus und Regent angebaut. An roten Sorten baut Christian Sturm Spätburgunder, Früh­bur­gun­der, Regent, Dornfelder und Portugieser an. Hinzu kommen die weißen Rebsorten Silvaner, Müller-Thurgau, Riesling, Weißburgunder und Bacchus, inzwischen auch Scheurebe. Die Weißweine werden im Edelstahl ausgebaut. Die Rotweine werden mai­sche­ver­goren und im Holz ausgebaut. Die Häckerwirtschaft ist drei Mal im Jahr geöffnet. Mit dem Jahrgang 2015 hat Christian Sturm sein Sortiment neu gestaltet, er verzichtet nun auf Prädikatsbezeichnungen bei trockenen Weinen, die bisherigen Kabinettweine werden nun in der Sandsturm-Linie angeboten, sollen einmal den Namen Bürgstadter Berg tragen, wenn denn einmal der Antrag auf Eintrag als geschützte Ursprungsbezeichnung von der EU genehmigt ist.

Lagen:

Centgrafenberg (Bürgstadt)
Mandelberg (Dertingen)

Aktuelle Weine:

2016    Weißer Burgunder trocken "Sandsturm" Bürgstadter
2016    Riesling trocken "Sandsturm" Bürgstadter
2016    Spätburgunder „weißgekeltert“ trocken "Sandsturm" Bürgstadter
2015    Silvaner trocken "Sturm und Drang" Bürgstadter Centgrafenberg
2015    Weißer Burgunder trocken "Sturm und Drang" Bürgstadter Centgrafenberg
2015    Scheurebe trocken "Mama´s Liebling Made by Felix"
2015    Spätburgunder trocken "Churfranken" "Sandsturm"
2015    Frühburgunder trocken "Sturm und Drang" Bürgstadter Centgrafenberg
2015    Spätburgunder trocken "Herzblut Made by Felix"