Mario Zelt / © Weingut Zelt

Weingut Zelt

Die Familie betreibt seit vier Generationen Weinbau, bis Mitte der neunziger Jahre war das Gut ein landwirtschaftlicher Gemischtbetrieb, der seinen Wein größtenteils an Kellereien verkaufte. Erst als Mario Zelt sich entschied das Weingut fortzuführen, konzentrierte man sich ganz auf Wein. Mario Zelt hat in Geisenheim Önologie studiert und Praktika in Frankreich, Österreich und Südafrika gemacht. Alte Weinberge wurden gerodet und neue, auch internationale Rebsorten gepflanzt. Die Weinberge liegen vor allem in den Laumersheimer Lagen Kirschgarten (Kalkmergel) und Mandelberg (kalkgeprägter Lehmboden), im Großkarlbacher Burgweg (Löss-Lehmschicht über Kalkgestein) und im Bissersheimer Goldberg (Lehm und Kalk). Jeweils zur Hälfte werden rote und weiße Rebsorten angebaut. Wichtigste weiße Rebsorte ist Riesling, gefolgt von Weißburgunder, Chardonnay und Sauvignon Blanc. Wichtigste rote Rebsorte ist der Spätburgunder, es folgen St. Laurent und Merlot.

Lagen:

Kirschgarten (Laumersheim)
Burgweg (Großkarlbach)
Goldberg (Bissersheim)
Steinbuckel (Laumersheim)
Kapellenberg (Laumersheim)

Aktuelle Weine:

2016    Riesling trocken
2016    Sauvignon Blanc trocken Laumersheimer
2016    Grauburgunder trocken „Kalkstein“ Laumersheimer
2016    Weißburgunder trocken „Kalkstein“ Laumersheimer
2016    Riesling trocken „Kalkstein“ Laumersheimer
2016    Weißburgunder trocken Laumersheimer Kirschgarten
2016    Riesling trocken Laumersheimer Kapellenberg
2016    Riesling trocken Bissersheimer Goldberg
2016    Riesling trocken Laumersheimer Steinbuckel
2016    Riesling trocken Laumersheimer Kirschgarten
2015    „Cuvée Trilogie“ Rotwein trocken
2015    Frühburgunder trocken Bissersheimer Goldberg
2015    Spätburgunder trocken „Kalkstein“ Laumersheimer
2015    Spätburgunder trocken Großkarlbacher Burgweg
2015    Spätburgunder trocken Laumersheimer Kirschgarten