Yvonne und Martin Lucas / © Weingut Margarethenhof

Weingut Margarethenhof

Das 1950 von Günther Lucas und seiner Mutter Margaretha gegründete Weingut Margarethenhof besitzt Weinberge in besten Lagen von Forst (Ungeheuer, Musenhang, Jesuitengarten und Pechstein) und Deidesheim (Herrgottsacker). Der Riesling ist mit einen Flächenanteil von 70 Prozent die wichtigste Sorte bei Franz und Elisabeth Lucas. Dazu kommen an Weißweinen Weiß- und Grauburgunder, Chardonnay und Auxerrois, aber auch Sauvignon Blanc, Rieslaner und Scheurebe, im roten Bereich sind es Spätburgunder Dornfelder, Sankt Laurent und etwas Portugieser. Sohn Martin ist seit 2011 fest im Weingut und hat seit 2015 freie Hand bei allen Entscheidungen, zusammen mit seiner Schwester Yvonne, die nach ihrem Geisenheimstudium auch noch beim Weinbau der Lebenshilfe in Bad Dürkheim mitverantwortlich für Keller und Weinverkauf ist. In den vergangenen Jahren wurde in schonendere Verarbeitungsmöglichkeiten im Keller investiert, bei den Weißweinen wird zunehmend mit Maischestandzeiten gearbeitet. Das Sortiment ist in Basis (Literweine), Kernstück (Rebsortenweine) und Spitze (Lagenweine) gegliedert.

Lagen:

Ungeheuer (Forst)
Pechstein (Forst)
Musenhang (Forst)
Jesuitengarten (Forst)
Elster (Forst)
Herrgottsacker (Deidesheim)

Aktuelle Weine:

2016    Riesling trocken „Basis“ Forster Schnepfenpflug (1l)
2016    Sauvignon Blanc trocken „Kernstück“
2016    Grauburgunder trocken „Kernstück“
2016    Weißburgunder trocken „Kernstück“
2016    Chardonnay trocken „Kernstück“
2016    Riesling Kabinett trocken „Kernstück“ Forster Mariengarten
2015    Riesling trocken „Spitze“ Forster Musenhang
2015    Riesling trocken „Spitze“ Forster Ungeheuer
2015    Riesling trocken „Spitze“ Forster Pechstein
2015    Riesling trocken „Spitze“ Forster Jesuitengarten
2016    Riesling Kabinett „feinherb“ „Kernstück“ Deidesheimer Herrgottsacker
2015    Rieslaner Auslese „Spitze“ Forster Elster