Weingut Stefan Rinklin

Das Weingut wurde 2007 von Stefan Rinklin und Miriana Rinklin gegründet. Stefan Rinklin ist ausgebildeter Weinküfer, hat bei Schwörer im Breisgau gearbeitet, bei Fritz Keller am Kaiserstuhl, dann bei Dörflinger im Markgräflerland und beim Weingut Fischer, wieder am Kaiserstuhl, bevor er den Schritt in die Selbständigkeit wagte. Auch seine Ehefrau Miriana ist Weinküferin, hat Weinmarketing in Heilbronn studiert. Ihre Weinberge liegen alle in Bötzingen. Sie bauen hauptsächlich die Burgundersorten an, Grauburgunder liegt an erster Stelle, gefolgt von Weißburgunder und Spätburgunder, dazu gibt es ein klein wenig Müller-Thurgau. Die Weine werden alle trocken ausgebaut, bleiben recht lange auf der Feinhefe, auf Prädikatsangaben wird verzichtet, anfangs ebenso auf Lagenangaben, wobei sich dies inzwischen geändert hat und Stefan Rinklin heute die Bötzinger Kleinlagen/Gewanne für seine Spitzenweine verwendet.

Lagen:

– Meisental (Bötzingen)
– Tiefental (Bötzingen)
– Biegarten (Bötzingen)

Aktuelle Weine:

2016    Weißburgunder trocken (1l)
2016    Grauburgunder trocken (1l)
2016    Weißburgunder trocken
2016    Grauburgunder trocken
2016    Weißburgunder trocken Bötzinger "Meisental"
2016    Grauburgunder trocken Bötzinger "Meisental"
2016    Spätburgunder trocken Weißherbst
2015    Spätburgunder trocken Bötzinger "Tiefental"
2014    Spätburgunder trocken Barrique Bötzinger (Biegarten)