Anja Wegeler-Drieseberg und Tom Drieseberg / © Weingüter Wegeler

Weingüter Wegeler, Gutshaus Rheingau

Julius Wegeler heiratete 1861 Emma Deinhard, nachdem ihr Vater verstarb, wurde Wegeler, zuvor Exportbeauftragter, Leiter der Sektkellerei. 1882 erwarb er ein Weingut im Rheingau mit Weinbergen in Rüdesheim und Oestrich, die ebenso wie das Herrenhaus in Oestrich-Winkel noch heute der Familie gehören. Geheimrat J. Wegeler Erben zählt mit Weinbergen in Rüdesheim (Berg Schlossberg, Berg Rottland, Berg Roseneck), Winkel (Jesuitengarten, Hasensprung), Geisenheim (Rothenberg, Kläuserweg), Johannisberg (Hölle), Mittelheim (St. Nikolaus) und Oestrich (Lenchen) zu den größten Privatgütern im Rheingau. Ausschließlich Riesling wird angebaut, man ist in fünfzehn als Erstes Gewächs klassifizierten Lagen vertreten. Michael Burgdorf leitet seit 2004 als Gutsverwalter den Betrieb. Die Weine werden teils im Edelstahl, teils in großen Eichenholzfässern ausgebaut. Neben den Großen Gewächsen gibt es die „Geheimrat J“-Linie mit einem erstmals 1983 erzeugten trockenen Spitzenriesling und einem lange auf der Hefe gereiften Rieslingsekt. Die Weine werden überwiegend trocken und halbtrocken ausgebaut, aber auch edelsüße Rieslinge spielen eine wichtige Rolle im Betrieb. Die Weine werden exklusiv über Gastronomie und Weinfachhandel vertrieben.

Lagen:

Berg Schlossberg (Rüdesheim)
Berg Rottland (Rüdesheim)
Rothenberg (Geisenheim)
Rosengarten (Oestrich)

Aktuelle Weine:

2016    Riesling trocken
2016    Riesling trocken Oestricher
2015    Riesling trocken "Geheimrat J"
2016    Riesling trocken "GG" Winkel Jesuitengarten
2016    Riesling trocken "GG" Rüdesheim Berg Schlossberg
2016    Riesling trocken "GG" Geisenheim Rothenberg
2016    Riesling trocken "GG" Oestrich Rosengarten
2016    Riesling "feinherb" Johannisberger
2016    Riesling Kabinett Rüdesheim Berg Schlossberg
2016    Riesling Spätlese Rüdesheim Berg Rottland
2016    Riesling Trockenbeerenauslese Geisenheim Rothenberg