© Weingut Manderschied

Weingut Manderschied

Wilfried Manderschied, Winzer aus Kapellen-Drusweiler in der Südpfalz, hat lange Zeit Fasswein an Großkellereien und andere Weingüter verkauft. 2002, mit dem Einstieg von Martin Manderschied, wurden die ersten eigenen Flaschenweine erzeugt. Die Weinberge liegen in den Gemarkungen der Gemeinden Kapellen-Drusweiler (in der Lage Rosengarten) und Bad Bergzabern (Lage Altenberg). Heute wachsen auf 70 Prozent der Rebfläche Weißweinreben – hauptsächlich Riesling, Chardonnay, Weißburgunder und Grauburgunder, aber auch Silvaner, Sauvignon Blanc, Gewürztraminer und Scheurebe – und auf 30 Prozent Rotweinreben, in erster Linie Spätburgunder, Dornfelder, Cabernet Sauvignon und Cabernet Dorsa. Das Sortiment ist gegliedert in Liter-, Guts- und Selectionsweine. Im September 2008 wurde mit der Umstellung auf biologischen Weinbau begonnen, mit dem Jahrgang 2011 waren die Weine des Bioland-Betriebs erstmals zertifiziert biologisch.

Lagen:

Rosengarten (Kapellen)
Altenberg (Bad Bergzabern)

Aktuelle Weine:

2016    Sauvignon Blanc trocken
2016    Grauburgunder trocken
2016    Weißburgunder trocken
2016    Chardonnay trocken
2016    Riesling trocken
2016    Riesling „S“ trocken
2016    „Rosengartencuvée“ Weißwein
2015    „Cuvée Collin“ Rotwein trocken
2015    Spätburgunder „S“ trocken