Martin, Tobias und Björn Heinrich (von links nach rechts) / © Weingut G.A. Heinrich

Weingut G.A. Heinrich

Martin Heinrich hat im Sommer 2017 den Betrieb nun offiziell an seine Söhne Björn und Tobias übergeben. Björn Heinrich hat nach Winzerlehre und Betriebswirtschaftsstudium als Marketing-Manager für Markenartikelunternehmen gearbeitet, Tobias Heinrich hat in Geisenheim studiert. Sie bauen in ihren Weinbergen 15 verschiedene Rebsorten an. Rote Sorten nehmen 70 Prozent der Fläche ein. Wichtigste Rebsorten sind Trollinger und Lemberger, sowie Riesling, der zwei Drittel der Weißweinfläche einnimmt. Neben der Basislinie gibt es seit 1991 die „G.A.-Linie“ für ausgesuchte, lange im Holzfass gereifte Weine. Der G.A.1, zuvor eine Cuvée aus Burgunder und Lemberger, ist seit dem Jahrgang 2011 ein reiner Spätburgunder. Der zweite rote Spitzenwein trägt den Namen „Wollendieb“. Als dritter roter Spitzenwein wurde ein Lemberger lanciert, der aus der Gewanne Löwenherz kommt. Björn und Tobias Heinrich möchten in Zukunft ihre Rotweine erst nach längerer Flaschenreife in den Verkauf bringen, sich als Lemberger- und Burgunderspezialisten positionieren. 2014 wurde erstmals ein Premium-Weißburgunder von alten Reben aus der Lage Hundsberg erzeugt.

Aktuelle Weine:

2016    Weißer Burgunder trocken
2016    Riesling trocken Steillage
2015    Riesling trocken „alte Reben“
2015    Riesling trocken „GA"
2016    Weißer Burgunder trocken "GA"
2015    Riesling trocken „Löwenherz"
2015    Weißer Burgunder trocken „Hinterer Hundsberg“
2014    Spätburgunder trocken
2015    Lemberger trocken
2014    Spätburgunder trocken "GA"
2013    Lemberger trocken "GA"
2013    Spätburgunder "G" trocken (Löwenherz)
2003    Lemberger "XR" trocken
2011    Lemberger "XR" trocken (Vorderer Hundsberg)
2013    „Wollendieb“ Rotwein trocken