Weingut Leiss

Das von Gerhard Leiss gegründete Weingut wird heute von seinem Sohn Wolf-Peter und dessen Ehefrau Christa geführt. Tochter Stefanie studiert Weinbetriebswirtschaft, Sohn Gerhard studierte, nach Ausbildung bei Aldinger, in Geisenheim. Die Weinberge liegen vor allem in Gellmersbach (Dezberg) und Erlenbach (Kayberg, mit Teillage Herzgrüble), die Reben wachsen teils auf Gipskeuper-, teils auf Sandsteinverwitterungsböden. Wichtigste rote Sorten sind Lemberger und Trollinger, gefolgt von Spätburgunder und Schwarzriesling. Riesling nimmt gut ein Viertel der Rebfläche ein, dazu gibt es ein wenig Kerner, Müller-Thurgau und Gewürztraminer. Die 1998 erstmals erzeugte Cuvée Nobilis aus Cabernet Cubin und Lemberger war lange Zeit die Spitzencuvée von Gerhard Leiss, inzwischen gibt es eine weitere rote Top-Cuvée, Kyrie Leiss genannt.

Lagen:

Dezberg (Gellmersbach)
Kayberg (Erlenbach)

Aktuelle Weine:

2016    "Freistil" Weißwein
2016    Grauburgunder trocken Dezberg
2016    Sauvignon Blanc trocken Dezberg
2016    Riesling trocken "Vorspiel"
2015    Riesling trocken "Schilfsandstein"
2015    Grauburgunder trocken "Tonmergel"
2015    Sauvignon Blanc trocken "Gipskeuper"
2016    "Freistil" Rosé
2014    Spätburgunder trocken "Kalkmergel"
2014    Lemberger trocken „Gipskeuper" Kayberg
2014    „Cuvée Nobilis“ Rotwein trocken "Gipskeuper"
2014    „Kyrie Leiss“ Rotwein trocken "Gipskeuper"