Uli Metzger / © Weingut Uli Metzger

Weingut Uli Metzger

Nach seiner Ausbildung zum Wirtschafter und Winzermeister war Uli Metzger ab 1987 im elterlichen Betrieb tätig, den er schließlich 2010 übernahm. Ab da ging alles sehr schnell: Er investierte in den Keller, in neue Tanks und Fässer, die Vinothek wurde umgestaltet – und das Sortiment komplett neu gegliedert. Seit dem Jahrgang 2011 werden die Weine in drei Stufen klassifiziert, die Flanke steht für die Gutsweine, das Pastorenstück für das Mittelsegment und das Filet für die Weine aus besten Lagen. Die entsprechende optische Umsetzung auf den Etiketten sorgte für Aufsehen, machte den Betrieb aus der Nordpfalz in kürzester Zeit bekannt. Aber es sind nicht nur die Etiketten, auch die Qualität stimmt.

Lagen:

St. Stephan (Asselheim)
Sonnenberg (Mühlheim)
Vogelsang (Bockenheim)
Schlossberg (Bockenheim)

Aktuelle Weine:

2016    Riesling trocken (1l)
2016    Sauvignon Blanc trocken
2016    Grauburgunder trocken
2016    Sauvignon Blanc trocken „Halbstück“
2016    Weißburgunder trocken Bockenheimer Schlossberg
2016    Riesling trocken Mühlheimer Sonnenberg
2016    Riesling trocken „Special Cut“
2016    Chardonnay trocken „Réserve“ Asselheimer St. Stephan
2016    Chardonnay trocken „Grande Réserve“ Asselheimer St. Stephan
2015    Pinot Noir trocken „Prago“
2015    Pinot Noir trocken „Arthos“
2015    Pinot Noir trocken „Melandor“