Stefan Winter / © Weingut Winter

Weingut Winter

Was für ein rasanter Aufstieg: In einem Jahrzehnt vom absoluten Newcomer zum VDP-Mitglied. Im Jahrgang 2000 hat Stefan Winter, damals noch in der Ausbildung, die ersten Weine erzeugt. Seine Lehre machte er bei Klaus Keller und Bassermann-Jordan, dann die Ausbildung zum Weinbautechniker. Er hat den Rebsortenspiegel verändert hin zu Riesling, der inzwischen fast zwei Drittel der Rebfläche einnimmt, und den Burgundersorten (mit Schwerpunkt auf Grauburgunder), daneben spielen Silvaner und Chardonnay eine Rolle im Betrieb. Das Weingut liegt in Dittelsheim am Fuße des Kloppbergs, der höchsten Erhebung des Wonnegaus. Die Winterschen Weinberge liegen alle rund um Dittelsheim in den Lagen Geiersberg, Lecker­berg, Kloppberg, Pfaffenmütze und Mönchhube. Stefan Winter hat schon früh sein Programm in Gutsweine, Ortsweine und Lagenweine gegliedert, letztere kommen aus dem Leckerberg (Kalksteinverwitterung), dem südlich von Dittelsheim gelegenen Geiersberg (schwerer Tonmergel mit Kalksteineinlage) sowie dem Kloppberg (Tonmergel mit hohem Kalkgehalt), stammen von jeweils über 40 Jahre alten Reben. Die Weine werden mit den natürlichen Hefen vergoren und teils im Edelstahl, teils im Holz ausgebaut.

Lagen:

Leckerberg (Dittelsheim)
Geyersberg (Dittelsheim)
Kloppberg (Dittelsheim)

Aktuelle Weine:

2016    Silvaner trocken
2016    Riesling trocken
2016    Grauburgunder trocken
2016    Riesling trocken Dittelsheim
2016    Weißburgunder trocken Dittelsheim
2016    Chardonnay & Weißburgunder trocken Dittelsheim
2016    Riesling trocken "GG" Leckerberg
2016    Riesling trocken "GG" Kloppberg
2016    Riesling trocken "GG" Geiersberg
2014    Spätburgunder trocken Dittelsheimer