Eva Köpfer, Daniel Hank, Sebastian Faber (von links) / © Weingut Abril

Weingut Abril

Die Familie Abril betreibt seit dem Jahr 1740 Weinbau in Bischoffingen am Kaiserstuhl. Hans-Friedrich Abril führte in achter Generation den Betrieb. Nach 37 Ernten haben er und Ehefrau Gabi das Weingut 2007 an Cousine Helga und ihren Mann Erivan Haub, den Seniorchef von Tengelmann, abgegeben, die das Weingut unter dem alten Namen weiterführen, das Gut ist jedoch nicht Teil der Tengelmann-Gruppe. Die Rebfläche, bei Übernahme 6,5 Hektar, wurde seither deutlich vergrößert, unter anderem durch die Übernahme des benachbarten Weinguts Consequence. Der neue Weinkeller konnte nicht wie geplant am alten Sitz realisiert werden, ein kompletter Neubau am Ortsrand von Bischoffingen inmitten der Weinberge wurde im September 2012 eröffnet. Die Weinberge liegen in den Bischoffinger Lagen Enselbuck und Steinbuck, sowie im Jechtinger Eichert. Die Weinberge werden biologisch bewirtschaftet, man ist Mitglied bei Ecovin. Der Schwerpunkt liegt auf den Burgundersorten, dazu gibt es Spezialitäten wie Gewürztraminer, Muskateller, Riesling, Scheurebe, Chardonnay oder Blauer Silvaner. Das Sortiment ist dreistufig gegliedert in die Linien Frucht, Stein und Zeit, einige Weine der beiden Linien Stein und Zeit tragen Lagenbezeichnungen.

Lagen:

Enselberg (Bischoffingen)
Steinbuck (Bischoffingen)
Eichert (Jechtingen)

Aktuelle Weine:

2016    Blauer Sylvaner trocken "Frucht"
2016    Auxerrois trocken "Frucht"
2016    Weißer Burgunder trocken "Frucht"
2016    Grauer Burgunder trocken "Frucht"
2015    Grauer Burgunder trocken "Stein" Bischoffinger Enselberg
2015    Gewürztraminer trocken "Stein"
2015    Grauer Burgunder trocken "Zeit" "Reserve"
2015    Chardonnay trocken "Zeit" "Reserve"
2015    Spätburgunder trocken "Frucht"
2015    Merlot trocken "Frucht"
2015    Spätburgunder trocken "Magmatit" "Stein"