Weingut Rieger

Seit Generationen ist der Hof in Familienbesitz, war ein landwirtschaftlicher Gutshof mit Ackerbau, Viehhaltung und Weinbau. Mitte der achtziger Jahre spezialisierten sich Bernhard und Josepha Rieger auf Weinbau, die Flaschenvermarktung wurde forciert, 1986 wurde die Besenwirtschaft eröffnet. 2001 begann Sohn Philipp seine Winzerlehre, machte später ein Praktikum in der Toskana und stieg 2008 voll in den elterlichen Betrieb ein, den er inzwischen übernommen hat. Seit 2005 werden alle Weinberge biologisch bewirtschaftet (Ecovin), seit 2010 befassen sich Philipp und Bernhard Rieger mit biodynamischem Anbau, sie sind demeter-zertifiziert. Die Weinberge liegen in Betberg (Maltesergarten), Britzingen (Sonnhole) und Laufen (Altenberg). Spätburgunder, Grauburgunder und Gut­edel sind die wichtigsten Rebsorten, dazu gibt es Weißburgunder, Muskateller, Riesling, Gewürztraminer, Cabernet Sauvignon, Merlot und Regent.

Lagen:

Maltesergarten (Betberg)
Sonnhole (Britzingen)
Altenberg (Laufen)

Aktuelle Weine:

2016    Weißer Gutedel trocken
2016    Weißer Burgunder trocken
2016    Grauer Burgunder trocken
2015    Weißer Burgunder "SR Alte Rebe"
2016    Grauer Burgunder "SR Alte Rebe"
2016    "Lust auf Weiß" Weißwein
2014    Spätburgunder Holzfass
2015    Spätburgunder Auslese trocken "Bettebura"
2015    Cabernet&Merlot "Padaperc"