Weingut Wernersbach

Das Weingut in seiner heutigen Form wurde 1941 gegründet, doch lässt sich bis ins 17. Jahrhundert zurück Weinbau in der Familie nachweisen. 2005, noch während seines Studiums, hat Stephan Wernersbach die Weinberge übernommen, die von seinen Eltern als „Hobby“ bewirtschaftet wurden. Zusammen mit Bruder Florian und den Eltern baute er das Gut auf. Die Weinberge liegen in Hessloch (Edle Weingärten, Liebfrauenberg, Mondschein), Dittelsheim (Geiersberg) und Bechtheim (Hasensprung), inzwischen ist Stephan Wernersbach auch in der Westhofener Aulerde vertreten. Riesling, Silvaner, die Burgundersorten und Portugieser dominieren im Sortiment, hinzu kommen Sorten wie Scheurebe, Gelber Muskateller, Spätburgunder, Chardonnay, Würzer, Cabernet Sauvignon und Cabernet Dorio. Die Weißweine werden nach kühler Gärung im Edelstahl ausgebaut, Rotweine kommen nach der Maischegärung ins Holz, teils auch ins Barrique.

Lagen:

Mondschein (Hessloch)
Liebfrauenberg (Hessloch)
Edle Weingärten (Hessloch)
– Auf den Aupern (Hessloch)
Dittelsheim (Geiersberg)
Hasensprung (Bechtheim)
Aulerde (Westhofen)

Aktuelle Weine:

2016    Grüner Silvaner trocken
2016    Riesling trocken
2016    Weißer Burgunder trocken "vom Kalkstein" Hesslocher
2016    Grauer Burgunder trocken "vom Kalkstein" Hesslocher
2016    Riesling trocken "Auf den Aupern" Hesslocher
2016    Scheurebe trocken "vom Kalkstein" Hesslocher
2016    Gelber Muskateller trocken "vom Kalkstein" Hesslocher
2016    Riesling trocken Westhofener Aulerde
2016    Riesling trocken "Réserve" Hesslocher Mondschein
2016    Riesling trocken Hesslocher Liebfrauenberg
2016    Spätburgunder Rosé trocken
2015    Blauer Portugieser trocken Hesslocher Edle Weingärten