Nico Simonis / © Weingut Simonis

Weingut Simonis

Der Weinort Pünderich ist allmählich auf dem Weg, sich zu einer Hochburg des guten Rieslings zu entwickeln. Zur erweiterten Spitze des Ortes muss man inzwischen auch das Weingut Simonis rechnen, einen von Elmar und Elke Simonis sowie Sohn Nico Simonis geführten Betrieb, der etwas mehr als drei Hektar bewirtschaftet. Seit Nico Simonis hat nach seiner Technikerausbildung die Verantwortung im Keller übernommen. Riesling dominiert in diesem Weingut, das Parzellen in den Lagen Pündericher Marienburg und Pündericher Nonnengarten besitzt, nimmt drei Viertel der Rebfläche ein, aber auch Weiß- und Grauburgunder sowie Spätburgunder spielen eine nicht zu unterschätzende Rolle, hinzu kommen ein klein wenig Müller-Thurgau und Dornfelder. Die Weißweine werden langsam und gekühlt vergoren und in Edelstahltanks ausgebaut; seit 2012 wird der Großteil der Rieslinge spontanvergoren. Alle Rotweine werden nach klassischer Maischegärung hergestellt und entweder im großen Holzfass oder im Barrique gereift. Mehrere Ferienwohnungen komplettieren das Angebot des Hauses.

Lagen:

Marienburg (Pünderich)
Nonnengarten (Pünderich)

Aktuelle Weine:

2016    Grauer Burgunder trocken
2016    Riesling Kabinett trocken "Rot-Schiefer"
2016    Riesling Hochgewächs trocken "Viadukt"
2016    Riesling Spätlese trocken Pündericher Marienburg
2016    Riesling Kabinett halbtrocken Pündericher Nonnengarten
2016    Riesling Hochgewächs „feinherb" "Viadukt"
2016    Riesling Hochgewächs "Viadukt"
2016    Riesling Spätlese Pündericher Marienburg