Philipp Arnold / © Weingut Arnold

Weingut Arnold

Kurt Arnold begann Ende der 1980er Jahre in dem ehemaligen Fassweinbetrieb die ersten eigenen Weine in Flaschen zu füllen. Seit 2010 ist sein Sohn Philipp für den Ausbau der Weine zuständig, Kurt kümmert sich um den Außenbetrieb, Mutter Bärbel um den Ab-Hof-Verkauf. Die Weinberge befinden sich in den Lagen Heuchelheimer Herrenpfad (Buntsandstein und Kalkmergel), Göcklinger Kaiserberg (Kalkmergel) und Appenhofener Steingebiss (Kalkgestein). Grau-, Weiß- und Spätburgunder nehmen zusammen ca. 40 Prozent der Rebfläche ein, Riesling steht auf 20 Prozent, daneben gibt es 10 Prozent Sauvignon Blanc und diverse andere Sorten. Das Sortiment ist gegliedert in die Linien „No 1“ (Literweine), „No 2“ (Gutsweine), „No 3“ (Terroirweine) und Lagenweine, die in 500 Liter-Tonneaux vergoren werden.

Lagen:

Herrenpfad (Heuchelheim)
Steingebiss (Appenhofen)
Kaiserberg (Göcklingen)

Aktuelle Weine:

2016    Riesling trocken „No 1“ (1l)
2016    Sauvignon Blanc trocken „No 2“
2016    Grauburgunder trocken „No 2“
2016    Weißburgunder trocken „No 2“
2016    Chardonnay trocken „No 2“
2016    Riesling trocken „No 2“ „Buntsandstein“
2016    Weißburgunder trocken „No 3“ „Kalkmergel“
2016    Riesling trocken „No 3“ „Kalkgestein“
2016    Grauburgunder trocken Heuchelheimer Herrenpfad
2016    Riesling trocken Appenhofer Steingebiss
2014    Cabernet Sauvignon & Merlot trocken „No 3“ Barrique
2014    Spätburgunder trocken „No 3“ Barrique